Carrier Managenent

Konzeption eines Systemverbundes Transportlogistik
 

Kostenvolumen Mio. EUR 280 p.a.
Projektdauer 9 Monate


Markt: Transportlogistik
Kunde: Konzernunternehmen

 

Projektinhalt

Unser Mandant betreibt für seine Kunden ein FTL Line-Haul-Netz mit WAB Verkehren. Sonntag Associates  wurde beauftragt, für die Optimierung der Zusammenarbeit zwischen unserem Kunden und dessen Frachtführern ein zukunftsweisendes Verbundsystem zu konzipieren. Unser Kunde hatte die Absicht, die Zusammenarbeit mit einer geringen Anzahl von Frachtführen zu intensivieren und durch die Implementierung eines langfristig angelegten Systemverbundes nachhaltige Qualitäts- und Kostenvorteile zu generieren.

 

Des Projekts hatte folgende Beratungsschwerpunkte: 

  • Inhaltliche Sichtung und Prüfung des Status respektive der Struktur des Transportnetzes (Partner, Qualität, Verträge, Preisniveau, Optimierungspotentiale).
  • Konzeption mehrerer Lösungsansätze für die Realisierung von Systempartnerschaften und Identifikation der größten Potentiale und Risiken.
  • Entwicklung eines dynamischen und wachstumsorientierten Vergütungsmodells sowie entsprechender Vertragsparameter für die Bindung der Systempartner.
  • Entwicklung eines Konzeptes zur praxisorientierten Umsetzung der Systempartnerschaften mit entsprechenden Milestones.
  • Konzeption der erforderlichen Aufbauorganisation zur betriebswirtschaftlichen und operativen Kontrolle des Systemverbundes sowie Entwicklung eines Frühwarnsystems zur rechtzeitigen Erkennung drohender Impacts (operativ und betriebswirtschaftlich).
  • Ausarbeitung eines Action Plan mit entsprechenden Handlungsempfehlungen.
© Sonntag Associates GmbH